Heideweg

Allgemeine Informationen Besuch Brutvögel  
Mehr Informationen Kontakt Links zurück zur Karte

Der Heideweg erstreckt sich vom Hafen in Erlach bis zur St. Petersinsel. Die Landbrücke entstand im Rahmen der ersten Juragewässerkorrektion als Folge der Seespiegelabsenkung. Das Gebiet verfügt über eine gut ausgebildete Verlandungszone mit charakteristischen Tier- und Pflanzenarten. Ried und Röhricht stellen für viele Vogelarten bedeutende Brut-, Durchzugs- und Überwinterungsgebiete dar. Als grösster Flachmoorkomplex des Berner Mittellandes hat der Heideweg nationale Bedeutung.