• Der bedrohte Kiebitz Vanellus vanellus ist der "Wappenvogel" der Ala. Dieses Küken ist erst wenige Tage alt.

  • Die Ala hat zu ihrem 100-jährigen Bestehen 2009 mehrere Schutz- und Forschungsprojekte zugunsten des Kiebitzes unterstützt.

  • Der Tannenhäher Nucifraga caryocatactes versteckt jedes Jahr mehrere 10'000 Arvennüsse als Wintervorrat – und findet die meisten wieder.

  • slider 01

    Die exotisch wirkende Bartmeise Panurus biarmicus ist die einzige Vertreterin ihrer Familie in Europa.

  • Der Turmfalke Falco tinnunculus ist der häufigste Falke in der Schweiz.

  • Der Haubentaucher Podiceps cristatus ist bekannt für seine spektakulären Balzrituale.

  • Das hübsche Blaukehlchen Luscinia svecica ist in Europa mit mehreren Unterarten vertreten. Das weisssternige kommt in der Schweiz ausschliesslich als Durchzügler vor.

  • Der Graureiher Ardea cinerea wurde früher als Fischfresser verfolgt und fast ausgerottet, mittlerweile hat sich der Bestand in der Schweiz erholt.

Ala-Exkursion II: Yverdon

Die zweite Exkursion in die Bucht von Yverdon – ein Wasser- und Zugvogelreservat von internationaler Bedeutung – bietet eine einmalige Gelegenheit zur Beobachtung von seltenen Durchzüglern. Öfters geben sich im Spätsommer verschiedenen Limiko-len-, Möwen- und Seeschwalbenarten auf den Schlickflächen ein Stelldichein.

Das Programm gestaltet sich wie folgt:

  • 08:50 Ankunft am Bahnhof Yverdon, Treffpunkt beim Brunnen auf dem Bahnhofplatz
    (Abfahrt RE Bern 07:53, Umsteigen in Neuchâtel auf ICN Abfahrt 08:34, Abfahrt ICN Zürich 07:03),
  • 16:00 Ende der Exkursion Bahnhof Yverdon
    (16.07 Abfahrt ICN nach Zürich via Neuchâtel, nach Bern Umsteigen in Neuchâtel auf RE Abfahrt 16:33)

Kurzinfo

Beginn 20.08.2017, 08:50
Ende 20.08.2017, 16:00
Ala-Mitglied 25 CHF
Nicht-Mitglied 35 CHF
Ort
Yverdon
1400 Yverdon-les-Bains, Schweiz
Yverdon
Anmeldung zur Zeit nicht möglich


Login

Nach erfolgreichem Login stehen Ihnen alle PDFs zum Download zur Verfügung.