• Der bedrohte Kiebitz Vanellus vanellus ist der "Wappenvogel" der Ala. Dieses Küken ist erst wenige Tage alt.

  • Die Ala hat zu ihrem 100-jährigen Bestehen 2009 mehrere Schutz- und Forschungsprojekte zugunsten des Kiebitzes unterstützt.

  • Der Tannenhäher Nucifraga caryocatactes versteckt jedes Jahr mehrere 10'000 Arvennüsse als Wintervorrat – und findet die meisten wieder.

  • slider 01

    Die exotisch wirkende Bartmeise Panurus biarmicus ist die einzige Vertreterin ihrer Familie in Europa.

  • Der Turmfalke Falco tinnunculus ist der häufigste Falke in der Schweiz.

  • Der Haubentaucher Podiceps cristatus ist bekannt für seine spektakulären Balzrituale.

  • Das hübsche Blaukehlchen Luscinia svecica ist in Europa mit mehreren Unterarten vertreten. Das weisssternige kommt in der Schweiz ausschliesslich als Durchzügler vor.

  • Der Graureiher Ardea cinerea wurde früher als Fischfresser verfolgt und fast ausgerottet, mittlerweile hat sich der Bestand in der Schweiz erholt.

Exkursion Chasseral / Juraweiden

 Bild: Zacharie Grossen

Es sind nur noch wenige Plätze frei.

Die landwirtschaftliche Intensivierung macht vor den Berglagen nicht Halt und gefährdet mittlerweile die Heidelerche oder der Baumpieper auch im Jura. Auf unserer Chasseral-Exkursion erfahren wir vieles über die sensiblen Ökosysteme der Juraweiden und ihre gefiederten Bewohner.

08:15 Ankunft am Treffpunkt: Bahnhof Biel, Parkplatz Bahnhofplatz (Abfahrt Bern 07:43 mit RE 3727, Ankunft in Biel 08:08. Abfahrt Zürich HB 07:03 mit IC 510 Richtung Genf Flughafen, Ankunft in Biel 08:13).


16:00 Ende der Exkursion: Bahnhof Biel, Parkplatz Bahnhofplatz (16:22 Abfahrt nach Bern. 16.17 nach Zürich HB).


Exkursionsleitung: Nadine Apolloni

Bitte vermerken Sie, ob Sie eine Mitfahrgelegenheit ab Biel benötigen.

Teilnehmende, welche mit dem PW anreisen, werden gebeten, im Anmeldungstalon anzugeben, ob im Fahrzeug freie Plätze für weitere Teilnehmer/innen ab Bahnhof Biel bestehen.


Mitbringen: Feldstecher, evtl. Fernrohr insbesondere für die Exkursion im Reussdelta, Zwischenverpflegung oder Lunch für die Ganztagesexkursion (Chasseral/Juraweiden) und der Witterung angepasste Kleidung und Schuhwerk.
Durchführung: Die Veranstaltungen finden bei jeder Witterung statt.

Weitere Auskünfte erteilt die Exkursionsorganisatorin: Sophie Jaquier, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 077 484 44 59 (organisatorische Fragen)

 

Kurzinfo

Beginn 07.07.2018, 08:15
Ende 07.07.2018, 16:00
Ala-Mitglied 25.00
Nicht-Mitglied 35.00
Ort
Bahnhof Biel
Bahnhofstrasse
Bahnhof Biel
Anmeldung zur Zeit nicht möglich


Login

Nach erfolgreichem Login stehen Ihnen alle PDFs zum Download zur Verfügung.